vegane Bauernpfanne mit Bohnen und Tofu-Hack

veganer sommersalat mit aprikosen - leicht gesund und lecker - perfekt fuer vegan campen Rezept von vegane Campingkueche
veganer Sommersalat mit Aprikosen
04/06/2019
rote-bete-pasta salat mit gemuese - einfach vegan campen - campingrezepte vegan und einfach
Rote-Bete-Pasta-Salat mit Tofu-Feta und Avocado
30/08/2019

Heute mal wieder was Deftiges von mir: eine vegane Bauernpfanne mit Kartoffeln, Bohnen und Tofu-Hack. Ein tolles, herzhaftes Frühstück aber auch eine leckere Hauptmahlzeit.

Und auch dieses Rezept eignet sich wunderbar für ein Herbstfrühstück. Wenn die Tage jetzt langsam wieder kürzer und kälter werden. Wir uns einkuscheln und über etwas Wärmendes und Nährendes freuen. Gekocht ist es ganz einfach. Ein bißchen Schnippelei zur Vorbereitung – ansonsten überlässt man die vegane Bauernpfanne am besten sich selbst. Außerdem praktisch: Du brauchst nur eine Pfanne für die Zubereitung. Lästiges Abspülen oder zu wenig Ausrüstung sind bei der veganen Bauernpfanne also kein Thema. Sie ist ein echt leckeres und deftiges One Pot Meal sozusagen. Doch nun los, hier zeige ich Dir, wie Du das Rezept ganz einfach nachkochen kannst:

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: 10 Minuten Schnippelei

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Werkzeug: Schneidebrett, Messer, Pfanne (beschichtet), Rührlöffel

vegane bauernpfanne mit kartoffeln bohnen unt tofu-hack... einfach, lecker und schnell gekocht - vegan campen mit vegane campingkueche

Zutaten vegane Bauernpfanne

  • 300 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm grüne Bohnen
  • 200 Gramm Räuchertofu
  • Öl
  • Petersilie gehackt
  • 2 rote Zwiebeln
  • Frühlingszwiebeln zum Dekorieren
  • Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprika-Pulver
vegane bauernpfanne mit kartoffeln bohnen unt tofu-hack... einfach, lecker und schnell gekocht - vegan campen mit vegane campingkueche

Und so geht’s: vegane Bauernpfanne

  • Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  • Bohnen waschen, putzen und halbieren
  • Tofu mit Gabel zerkrümeln
  • Zwiebel in feine Streifen schneiden
  • Frühlingszwiebel waschen und ebenfalls in Streifen schneiden
  • Öl in Pfanne erhitzen
  • Kartoffeln darin scharf anbraten
  • Wenn sich erste Röstfarben gebildet haben die Zwiebeln hinzufügen
  • Wenn die Zwiebeln glasig sind, den Tofu und ggf nochmals Öl in die Pfanne geben
  • Tofu, Kartoffeln und Zwiebeln beständig braten – immer wieder gut umrühren
  • Die Kartoffeln sollten garen und der Tofu knusprig werden
  • Wenn die Kartoffeln nur noch leichten Biss haben, die grünen Bohnen in die Pfanne geben und alles zusammen braten – umrühren nicht vergessen
  • Mit Salz, Pfeffer und Räucherpaprika würzen, optional passt auch Raucharoma sehr gut dazu
  • Mit Petersilie und Frühlingszwiebel dekoriert servieren.

Noch mehr Lust auf Deftig? Schlemm doch mal diese Rosmarin-Polenta mit Balsamico-Pilzen

Fertig! Ich hoffe, es schmeckt Euch!

Viel Spaß beim Nachkochen,

wünscht Eure Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.