arabischer eintopf - 1001 Nacht auf dem Campingplatz
Arabischer Eintopf mit Kürbis, Linsen und Spinat
7. November 2017
alle anzeigen

veganer Apfelstrudel aus dem Omnia-Backofen

veganer apfelstrudel aus dem Camping-Backofen

Veganer Apfelstrudel gelingt auch unterwegs ganz leicht. Dank Camping-Backofen und fertigem Strudelteig liegt dieser leckere Süßspeisen-Klassiker außerdem in nullkommanix auf dem Teller. Serviert mit leckerer Vanillesauce und einem Klecks Sahne wird veganer Apfelstrudel übrigens zum echten Gaumenschmaus an kühlen Tagen. Und das ganz ohne großen Aufwand. Ein paar leckere Äpfel, Rosinen und Mandeln – viel mehr braucht man nicht zum Strudelglück. Für alle Daheimgebliebenen, die nicht mit Gas kochen: Der vegane Apfelstrudel gelingt natürlich auch im Elektro-Backofen. Für Camper hat sich der berühmt-berüchtigte Omnia-Camping-Backofen aus Schweden bewährt. In dem habe ich schon Aufläufe, Kuchen und Lasagne zubereitet. Eine Rezension zum Gerät findet Ihr hier.

Bis zum Strudelglück bedarf es nur weniger und einfacher Handgriffe – seht selbst:

veganer apfelstrudel mit vanillesauce

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Zubereitungszeit: 20 bis 25 Minuten

Werkzeug: 1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Schüssel, 1 Löffel, 1 kleine beschichte Pfanne, 1 Omnia-Backofen (alternativ im E-Ofen zubereiten)

 

Zutaten für 1 veganer Apfelstrudel (in den Omnia passen 2 Strudel)

  • 1 Packung veganer Strudelteig (z.B. siehe Foto unten)
  • 3 bis 4 mittelgroße Äpfel
  • 2 Handvoll Rosinen
  • 50 Gramm gehackte Mandelnsplitter
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • 1 bis 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel vegane Margarine (z.B. Alsan)
  • Puderzucker

 

apfelstrudel vegan mit veganem strudelteig

 

Und so geht’s: veganer Apfelstrudel

Vorbereitung

  1. Äpfel schälen, entkernen und in feine Stücke schneiden
  2. Apfelstücke in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln
  3. Mandelsplitter in einer kleinen Pfanne vorsichtig goldbraun rösten und sofort herausnehmen
  4. Omnia-Backofen-Unterteil (der schwarze separate Ring) gut auf höchster Flamme vorheizen (circa 5 bis 10 Minuten)
  5. Backform gut ausfetten (alternativ die passende Omnia-Silikon-Backform verwenden)
  6. Rosinen, Zucker und Zimt zu den Äpfeln geben und gut durchmischen

 

veganer apfelstrudel im omnia-backofen

Zubereitung veganer Apfelstrudel

  1. Alsan erhitzen bis die Margarine flüssig ist
  2. Die einzelnen Teigschichten dünn damit bestreichen
  3. Teigschichten übereinander legen und die Apfel-Rosinen-Mandelmasse in der Mitte plazieren – am Rand sollte rechts und links noch ein paar Zentimeter (ca 3 Zentimeter) Platz sein – auch unten genug Platz zum Umschlagen lassen
  4. Teig um die Apfelmasse einklappen und zu einem Strudel rollen
  5. Den rohen Strudel vorsichtig in den Omnia-Backofen legen und der Form anpassen
  6. Flamme am Herd auf halbe Hitze reduzieren und den Strudel im Omnia-Backofen für circa 20 Minuten goldbraun backen (Vorsicht! Die Flamme nicht zu hoch schalten, da zu viel Hitze von unten den Apfelstrudel anbrennen lässt.)
  7. Den fertigen Strudel kurz auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

Übigens: Veganer Apfelstrudel schmeckt mit veganer Vanillesauce und einem Klecks geschlagener Sahne gleich doppelt so gut!

veganer apfelstrudel mit vanillesauce aus dem campingbackofen

Kein Omnia-Backofen zur Hand oder Euch fehlt der Strudelteig? Kein Problem! Versucht doch mal diesen, leckeren veganen Apfelstrudel-Smoothie! Der schmeckt mindestens genauso lecker und muss nicht gebacken werden.

 

Liebe Grüße

Eure Denise

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*