Arabischer Eintopf mit Kürbis, Linsen und Spinat

Ruebli-Kuchen-Smoothie mit gesunden Zutaten
Ruebli-Kuchen-Smoothie
5. November 2017
veganer apfelstrudel aus dem Camping-Backofen
veganer Apfelstrudel aus dem Omnia-Backofen
12. November 2017
alle anzeigen

Arabischer Eintopf mit Kürbis, Linsen und Spinat

arabischer eintopf - 1001 Nacht auf dem Campingplatz

1001 Nacht auf dem Campingplatz – dafür sorgt dieser leckere arabische Eintopf mit Hokaido, roten Linsen und frischem Baby-Spinat. Cremige Kokosmilch und arabische Gewürze machen den veganen Eintopf  zu einem echten orientalischen Gaumenschmaus. Und für den Eintopf braucht Ihr weder viel Equipment noch ausgefallene Zutaten. Er ist sehr schnell und einfach zuzubereiten, sättigt und wärmt aber nachhaltig. Der Eintopf ist besonders jetzt im Herbst ein echter Genuss und die Zutaten dafür gibt es in jedem Supermarkt. Für die Zubereitung braucht man nur einen Kochtopf sowie ein paar Grundzutaten. Wer noch draußen unterwegs ist, dem empfehle ich das Kochen im Feuertopf (hab ich selbst bei diesem Eintopf noch nicht ausprobiert).

 

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Werkzeug: 1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 großer Kochtopf

arabischer eintopf mit kuerbis, linsen und spinat

Zutaten für 2 – 3 Portionen arabischer Eintopf

  • 1 Hokaido-Kürbis
  • 150 bis 200 Gramm rote Linsen
  • 250 bis 300 Gramm frischen Baby-Spinat
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 1/2 Teelöffel Arabische Gewürzmischung (ich habe die von Lebensbaum verwendet)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • Cayenne-Pfeffer (optional)
  • Saft einer halben Zitrone
  • optional Ras el Hanout (Gewürz)
  • optional gehackte Petersilie
  • Pflanzenöl zum Anbraten

 

arabischer eintopf - vegan und gesund

Und so geht’s: Arabischer Eintopf

Vorbereitungen

  1. Gemüse waschen
  2. Hokaido in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden
  4. Gemüsebrühe zubereiten

 

Zubereitung arabischer Eintopf

  1. Öl in Pfanne erhitzen
  2. Einen halben Teelöffel Arabische Gewürzmischung in das heiße Öl geben und kurz anbraten
  3. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und kurz andünsten
  4. Hokaido ebenfalls hinzufügen und kurz mit anbraten
  5. Wenn die Zwiebeln schön glasig sind Spinat hinzufügen und alle Zutaten im Topf gut miteinander vermengen
  6. Circa eine Minute weitergaren lassen bis der Spinat eingefallen ist
  7. Mit Gemüsebrühe aufgießen und die roten Linsen hinzufügen – alle Zutaten zusammen im Topf bei mittlerer Hitze circa 15 Minuten köcheln lassen
  8. Kokosnussmilch, Kurkuma und Korianderpulver hinzufügen sowie mit Salz und Pfeffer würzen
  9. Den Eintopf weiterköcheln lassen bis er schön sämig ist und der Kürbis und die Linsen weich sind (circa 20 Minuten)
  10. Zum Schluss Zitronensaft hinzufügen und bei Bedarf noch einmal mit Gewürzen abschmecken
  11. Optional zum Servieren mit einer Prise Ras el Hanout, Cayennepfeffer und gehackter Petersilie dekorieren.

arabischer eintopf mit gemuese und linsen

 

Fertig! Ich wünsche Euch guten Appetit!

Lust auf noch mehr Orient auf dem Teller? Dann versucht doch mal diese Falafel mit leckerem Taboulé oder diesen leckeren Couscous-Salat.

 

Liebe Grüße

Eure Denise

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*