veganer Spargel-Erdbeer-Salat
10/05/2019
veganes Ruehrei - super einfach und schnell gemacht
veganes Rührei
15/05/2019
alle anzeigen
gefuellte Paprika aus dem Omnia - deftige vegane Campingkueche

Gefüllte Paprika aus dem Omnia Backofen – eine herzhafte Mahlzeit, die auch beim veganen Camping ganz leicht gelingt.

Heute präsentiere ich Euch mal wieder ein leckeres Gericht für den Omnia Backofen. Gefüllte Paprika ist ja eigentlich ein Klassiker. Anstatt totem Tier habe ich die Paprika mit Vollkorn-Quinoa gefüllt. Die Füllung habe ich sehr einfach gehalten. Der einzige Trick den ich verwendet habe, ist meine Spezial-Gewürzbrühen-Mischung zu verwenden. Die besteht aus verschiedenen Gemüsesorten wie Karotten, Sellerie, Knoblauch sowie frischen und getrockneten Gewürzen. Das ganze schneide ich sehr klein und püriere es quasi im Vitamix zu einer homogenen Menge. An diese Gemüsemischung kommt dann Salz im Verhältnis 1:6.

gefuellte Paprika aus dem Omnia Backofen - lecker deftige vegan campen

Die Würzmischung hält sich dadurch ewig und verleiht jeder Speisen das gewisse Extra. Das Rezept schreibe ich bei Gelegenheit einmal hier auf. In Frankreich kann man überall schon vorgeschnittenes Gemüse, Brunoise kaufen. Das ist super praktisch, weil ihr Euch dadurch die Schnippelei spart. Natürlich könnt ihr auch gekaufte Gemüsebrühe verwenden. Und so schreibe ich das Rezept auch hier auf. Denn es ist eh ein bisschen aufwendiger als die meisten anderen Rezepte von mir.

Ich habe die gefüllte Paprika aus dem Omnia mit einem ganz einfachen Gurkensalat serviert und den Rest der Quinoa-Füllung noch als Salat mariniert und dazu gereicht. Das war sehr lecker und hat gut satt gemacht. Je nach Größe der Paprika kann natürlich die Gramm-Angabe für die Füllung variieren. Als Tipp kann ich Euch aber folgendes mitgeben: Kauft nicht zu große Paprika sondern lieber kleine. Der Omnia ist nicht so breit. Da passen am besten kleine Paprika rein. Verwendet dann lieber eine oder zwei Paprikas mehr.

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: 25 Minuten inklusive Garzeit für den Quinoa

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Werkzeug: 1 kleiner Topf, 1 Omnia Backofen, 1 Messer, 1 Schneidebrett

Zutaten für 4 gefüllte Paprika aus dem Omnia

  • 4 Paprika (nicht zu groß)
  • 300 Gramm Vollkorn-Quinoa
  • 2 EL Pflanzenöl zzgl. evtl 1 weiteren EL Pflanzenöl für die Form, falls ihr keine Silikon-Einlage für den Omnia benutzt
  • 3 Frühlingszwiebeln oder normale Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 Esslöffel Gemüsepaste oder alternativ 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Saft von einer Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie, gewaschen und gehackt
  • Salz, Pfeffer nach Belieben
  • 250 Gramm Cocktailtomaten geschnitten
gefuellte Paprika aus dem Omnia Backofen - gesunde, deftige vegane Campingkueche fuer Zelt, Wohnmobil oder Van

Und so geht’s: Gefüllte Paprika aus dem Omnia

Vorbereitungen

  1. Vollkorn-Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten
  2. Frühlingszwiebel schneiden, Knoblauch pressen, Zitronensaft pressen, Cocktailtomaten waschen und schneiden
  3. Paprika waschen und das obere Ende in einem Stück abschneiden
  4. Paprika aushöhlen (Strunk entfernen)
  5. 1 EL Pfanzenöl erhitzen
  6. Quinoa zusammen mit Tomatenmark, Zwiebeln und Knoblauch ganz kurz darin anschwitzen
  7. Gemüsebrühe-Würfel hinzufügen und 2 EL Wasser
  8. Alles gut miteinander vermengen
  9. Tomatenscheiben, Petersilie, Salz, Pfeffer und Zitronensaft untermischen
gefuellte Paprika aus dem Omnia - deftige vegane Campingkueche

Zubereitung

  1. Quinoa-Mischung auf einen Teller oder in eine Schüssel geben
  2. das untere Teil des Omnia bereits auf der Flamme für 10 Minuten vorheizen (nicht die Schüssel selbst – nur das schwarze untere Teil)
  3. Paprika mit Quinoa-Mischung füllen
  4. 1 El Öl in Topf oder Pfanne (falls zur Hand) erhitzen und die gefüllten Paprika von allen Seiten scharf anbraten – bis sich Röstfarben bilden (braune Stellen)
  5. Paprika aus dem Topf nehmen und mit der offenen Seite nach oben zeigend in den Omnia stellen. Paprika-Deckel aufsetzen
  6. Im Omnia-Backofen garen bis die Paprika schön weich ist und weitere Röstfarben gebildet hat (je nach Größe der Paprika dauert das circa 20 bis 30 Minuten)

Extra-Tipp: Optional kannst Du die gefüllte Paprika aus dem Omnia noch mit etwas Mandelmus überbacken (hab ich nicht gemacht – schmeckt aber bestimmt lecker)


Fertig! Lasst es Euch schmecken.

Du hast noch mehr Lust auf gefüllte Paprika? Dann versuch doch mal dieses ähnliche Rezept mit Couscous. Mehr Rezepte für den Omnia Backofen gefällig? Dann klick auf meine Omnia-Seite!

Viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

Liebe Grüße

Eure Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.