Erdmandel-Porridge mit Blaubeeren

Fruehlingsrollen vegan vietnamesische Art
vegane Frühlingsrollen vietnamesische Art
16/05/2017
roesti aus kartoffeln und moehren mit kraeuterquark
Rösti mit Kräuterquark
20/05/2017

Erdmandel-Porridge mit frischen Blaubeeren ist ein echt leckeres und energiespendendes Frühstück. Der vegane Brei eignet sich natürlich auch als Zwischenmahlzeit und macht sich super als Begleiter auf Touren. Optisch erinnert dieses Powerfrühstückchen ein bißchen an Porrdige – deshalb auch der Name, obwohl keine Haferflocken im Erdmandel-Porridge verarbeitet wurden. Das vegane Erdmandel-Frühstück ist außerdem ruckzuck zusammengerüht und besticht mit nur wenigen Zutaten. Wer also mal wieder im Outback sizt oder schlicht vergessen hat, einzukaufen, für den ist dieses Rezept ein wahrer Segen – vorausgesetzt man hat Erdmandeln im Haus.

Die gibt es  nämlich leider nicht überall zu kaufen. Ich habe meine im Bio-Markt erstanden. Da sie sich lange halten, empfehle ich immer eine Packung an Bord seiner Campingküche zu haben. Denn die tollen Erdfrüchte sind super gesund und können vielseitig eingesetzt werden. So kann sie zum Beispiel auch in Kuchen verarbeiteten, ins Müsli als Nussersatz geben, mit Karotten als Rohkostsalat servieren oder in den Joghurt packen.

Erdmandel erinnern geschmacklich im Übrigen an Nüsse obwohl sie keine Nüsse sondern Krautpflanzen sind. Mit ein paar frischen Zutaten kombiniert, schmecken die auch tigernuts genannten Früchte in diesem Erdmandel-Porridge wie Porridge oder Müsli.

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: 1 Minute

Zubreitungszeit: 5 Minuten

Werkzeug: 1 Schüssel, 1 Messer, 1 Gabel, 1 Gemüsereibe

erdmandel-porridge

 

Zutaten für 2 Portionen veganer Erdmandel-Porridge

  • 2 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 1 Zitrone
  • 4 Esslöffel Erdmandeln (gemahlen)
  • 75 Gramm frische Blaubeeren
  • etwas Spühsahne zur Dekoration (optional)
  • Rosinen oder andere Trockenfrüchte nach Belieben (optional)

erdmandel-porridge mit bananen und blaubeeren

Und so geht’s: veganer Erdmandel-Porridge für 2 Personen

  1. Äpfel und Bananen schälen
  2. Äpfel sehr fein in eine Schüssel reiben und mit dem Saft der Zitrone beträufeln
  3. Erdmandeln hinzufügen und gut verrühren
  4. Banane zerdrücken und ebenfalls in die Schüssel geben
  5. Ggf. noch Rosinen oder andere Trockenfrüchte hinzufügen – alle Zutaten in der Schüssel gut miteinander vermengen
  6. Mit Agavensirup abschmecken
  7. Blaubeeren waschen  und zum Erdmandel-Porridge geben
  8. Mit veganer Sprühsahne dekorieren und servieren

 

Erdmandel-Porridge mit Beeren

 

Lust auf noch mehr Porridge? Hier findest Du ein leckeres Rezept für Porridge mit gepufftem Quinoa und Blaubeeren.

Ich hoffe, es schmeckt Euch!

Liebe Grüße

Eure Denise

1 Comment

  1. […] es schmeckt Euch! – Falls ja, kann ich auch mein Porridge mit gepopptem Quinoa oder mein Erdmandel-Porridge wärmstens […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.