Vegane Gnocchi mit Radicchio und gebratenen Pilzen

zitronenlinguine mit pfifferlingen in sahnesauce - vegan campen leicht gemacht, einfache vegane Rezepte von vegane campingkueche
Zitronenlinguine mit Pfifferlingen und Sahne-Sauce
30/08/2019

Vegane Gnocchi – das ist ein einfaches, schnelles One-Pot-Meal mit veganen Gnocchi, Radicchio und gebratenen Pilzen.

Herzhaft angebratene Pilze, krosser Radicchio und eine cremige Sauce mit Gewürzen – das ist die Basis für dieses einfache One-Pot-Meal, das ganz schnell auf den Teller kommt und den Gaumen kitzelt. Und trotzdem mit vielen gesunden und wunderbaren Komponenten aufwartet, die unserem Körper gut tun. Und besonders jetzt in der kälteren Jahreszeit tut dieses nahrhafte Fresschen einfach gut. Denn wie schon Churchill sagte: „Man muss dem Leibe etwas gutes gönnen, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen“ oder so ähnlich 😉

Basis für das Gericht sind wie gesagt die veganen Gnocchi. Was an Gnocchi nicht vegan sein kann? Oftmals wird bei den Fertigprodukten mit Ei gearbeitet, aber es gibt auch viele Hersteller, die darauf verzichten. Einfach auf die Packungsangabe schauen, da muss das Ei deklariert sein.

vegane gnocchi mit radicchio und pilzen in cremiger sahnesauce - vegan campen mit vegane campingkueche - die website fuer vegan camping
vegane Gnocchi mit Radicchio und gebratenen Kräuterseitlingen in cremiger Sauce

vegane Gnocchi mit Radicchio und gebratenen Pilzen

einfaches und leckeres One-Pot_Meal
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen

Equipment

  • Werkzeug: 1 Pfanne (beschichtet), 1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Schüssel

Zutaten

  • 250 Gramm vegane Gnocchi aus der Kühltheke oder selbstgemacht
  • 1/2 kleiner Radicchio in kleine Stücke geschnitten
  • 3 bis 4 große Schalotten oder eine rote Zwiebel gehackt
  • 200 Gramm Kräuterseitlinge geputzt und in Stücke geschnitten
  • 1 Packung vegane Sahne
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Tamarisauce
  • einige Blätter Basilikum gehackt
  • 3 EL veganer Parmesan nach Belieben
  • Salz, Pfeffer nach Belieben
  • 2 EL Pflanzenöl zum Anbraten

Anleitungen

  • Zwiebel schälen und klein schneiden
  • Radicchio waschen und hacken
  • Pilze putzen und in Scheiben schneiden
  • Basilkum waschen und fein hacken
  • Pfanne erhitzen und etwas Olivenöl hineingeben
  • Kräuterseitlinge scharf anbraten und mit Ahornsirup und Tamari ablöschen, wenn sie goldbraun sind – Flüssigkeit reduzieren lassen und die gebratenen Pilze aus der Pfanne nehmen und warm halten
  • Nochmals etwas Pflanzenöl in die Pfanne geben und die Zwiebeln glasig anschwitzen
  • Gnocchis dazugeben und mitbraten bis diese goldgelb sind und die Zwiebel auch
  • Die Hälfte des Radicchios dazugeben und kurz mitrösten (nicht zu lange)
  • Mit Brühe und Sahne ablöschen und kurz weiterköcheln bis eine cremige Konsistenz entstanden ist
  • Von der Herdplatte nehmen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Gebratene Pilze und frischen Radicchio vorsichtig unter die Gnocchis heben
  • Mit Basilikum und veganem Parmesan servieren
vegane gnocchi mit radicchio und pilzen in cremiger sahnesauce - vegan campen mit vegane campingkueche - die website fuer vegan camping
simpel und lecker: mein Campingrezept für vegane Gnocchis – alles aus einer Pfanne und mit wenigen Zutaten gekocht

Fertig 🙂 Ich hoffe ihr findet dieses Gericht genauso lecker wie ich und die Zubereitung war kinderleicht, oder? Schreibt mir gerne bei Anregungen oder Fragen ein Feedback in die Kommentare oder besucht mich auf meinen Social Media Accounts.

Du hast Lust auf noch mehr einfache Pasta-Gerichte? Dann stöbere gerne mal hier.

Liebe Grüße aus Italien,

Eure Denise mit Michele und Momo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.