vegane waffeln auch im camper kein Problem
vegane Waffeln für Camper
08/01/2017
asiatischer salat mit karotten, sesam und Koriander
Asiatischer Salat mit Sesam und Koriander
19/01/2017

Leicht und lecker: Diese Kürbiscreme mit Couscous kommt zusammen mit Zuckerschoten und rohen Karottenstreifen ins Glas und lässt sich wunderbar mitnehmen. Durch die verschiedenen Konsistenzen und Garstufen ist dieser leichte Snack ein toller Begleiter für Zwischendurch, der nicht nur satt macht sondern auch den Gaumen kitzelt. An Zutaten ist das Rezept wirklich überschaubar. Ein bißchen Gemüse und etwas Couscous , keine außergewönlichen Gewürze oder ähnliches. Vieles hat man sowieso schon im Haus. In Einweckgläsern serviert, schaut die Kürbiscreme mit Couscous nicht nur toll aus, sondern lässt sich auch überall mit hinnehmen.

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: circa 5 Minuten Schnippelei

Zubereitungszeit: circa 20 Minuten

Werkzeug: 1 Messer, 1 Schneidebrett, 1 Schüssel, 1 Topf, Mixer (optional)

 

kuerbis mit couscous zuckerschoten und karotten

Zutaten für 2 Personen Kürbiscreme mit Couscous und Gemüse

  • 1 kleiner Hokaido-Kürbis
  • 300 bis 400 ml Wasser
  • 1/4 Packung Hafer Cuisine
  • 100 Gramm Zuckerschoten
  • 1 Chili
  • 2 bis 3 Karotten
  • 100 Gramm Couscous
  • etwas Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Agavensirup
  • Petersilie (optional zum Dekorieren)

alles drin: couscous auf kuerbiscreme mit zuckerschoten und karotten

Und so geht’s: Kürbiscreme mit Couscous

Vorbereitungen

  1. Kürbis waschen und entkernen
  2. Kürbis in Würfel schneiden. Achtung: Wer keinen Mixer hat, muss den Kürbis vorher von seiner harten Schale befreien, wer mit Mixer arbeitet kann den Kürbis gleich in kleine Würfel schneiden
  3. Zuckerschoten, Karotten und Chili waschen
  4. Karotten mit Sparschäler in feine Streifen hobeln
  5. Chili in Streifen schneiden

Zubereitung

  1. Couscous mit Gemüsebrühe und einem Spritzer Olivenöl nach Packungsanleitung zubereiten
  2. Kürbis mit cicrca 400 ml Wasser in einem Topf sehr weich kochen (man sollte die Würfel mit der Gabel leicht zerdrücken können) – falls das Wasser zu schnell verdampft etwas nachgeben – der Kürbis sollte aber nicht im Wasser schwimmen – sonst wird das Ganze zu flüssig
  3. Anschließend zusammen mit der Hafer Cuisine, einem Spritzer Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chilipulver im Mixer glatt pürieren – wer keinen Mixer hat, muss den Kürbis lediglich ohne Schale kochen – dann lassen sich die Würfel sehr leicht mit einer Gabel zerdrücken und immer wieder verrühren bis eine glatte Creme entsteht
  4. Kürbiscreme im Topf nochmals kurz erwärmen evtl nocmals mit Hafersahne und Gewürzen abschmecken
  5. Zuckerschoten wenige Minuten in heißem Wasser ziehen lassen und anschließend zusammen mit den Chilistreifen und einer Schalotte in der Pfanne knackig braten – mit etwas Agavensirup abschmecken
  6. Zum Schluss alles zusammen servieren: Unten die Kürbiscreme ins Glas geben, Couscous aufsetzen, mit etwas Zitronensaft beträufeln, Zuckerschoten darüber platzieren und zum Schluss die rohen Karottenstreifen darauf platzieren und optional mit gehackter Petersilie bestreuen.

Toll zum Mitnehmen: Kuerbiscreme mit Couscous und Gemuese

 

Fertig!

Tipp:
Anstatt der Zuckerschoten passt auch frischer Spinat sehr gut zu Kürbiscreme und Couscous. Natürlich könnt Ihr auch mit anderen Gemüsesorten experimentieren – schreibt mir gerne, was Ihr so auf den Campingteller gezaubert habt.

Ich hoffe wie immer sehr, dass es Euch schmeckt.

Liebe Grüße

Eure Denise

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.