Kichererbsen-Avocado-Salat

gebratener Reis mit Gemüse
Khao Phat Che: gebratener Reis mit Gemüse
31/10/2015
Mit Petersilie, Sesam und Paprika gepimt, kann sich die Kürbis-Karottensuppe doch sehen lassen, oder?
Kürbis-Karottensuppe mit Kokosmilch und Ingwer
04/11/2015
alle anzeigen
kichererbsen_avocado_salat

Avocado-Kichererbsensalat

Vielleicht erinnert ihr Euch noch an meinen schnellen Linsensalat. Der ist schneller gemacht als ein belegtes Brot. Der Kichererbsen-Avocado-Salat geht mindestens genauso fix. Man braucht fast keine Zutaten und er liefert ordentlich Eiweiß. Und natürlich schmeckt er auch ziemlich lecker.

Dauer und Utensilien

Vorbereitungszeit: 1 Minute

Zubereitungszeit: 3 Minuten

Werkzeug: 1 Schüssel, 1 Messer, 1 Schneidebrett

Kichererbsen-Avocado-Salat

Zutaten für 2 bis 3 Personen Kichererbsen-Avocado-Salat:

  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 2 Avocado
  • 1 halbe Packung Cocktailtomaten
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 1 bis 2 frische Chilli
  • 1 halber Bund Koriander
  • Saft von 1 bis 2 Limetten
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Fast-Food zum Genießen: Der Kirchererbsen-Avocado-Salat ist in weniger als fünf Minuten gemacht. Versprochen!

Fast-Food zum Genießen: Der Kirchererbsen-Avocado-Salat ist in weniger als fünf Minuten gemacht. Versprochen!

 

 

Los geht’s: In nicht mal fünf Minuten zum Kichererbsen-Avocado-Salat

  1. Kichererbsen gut abspülen und abtropfen lassen.
  2. Tomaten ebenfalls waschen und halbieren.
  3. Avocado schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Knoblauch schälen und fein pressen oder schneiden.
  5. Alles in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, gehacktem Chilli, Limettensaft sowie Salz und Pfeffer vermischen.
  6. Zu guter letzt den Koriander klein hacken und ebenfalls in die Schüssel geben. Gut durchrühren und einige Minuten ziehen lassen.

Kichererbsen-Avocado-Salat ohne Tomaten

Et voila! Fertig 🙂

1 Comment

  1. […] Herd oder keine Lust auf Kochen? Dann probiere diesen Kichererbsen-Salat mit Avocado. Er schmeckt ähnlich und geht noch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.