Sellerie-Schnitzel vegan
Sellerie-Schnitzel – ein veganer Klassiker
20/02/2017
schnelles thaicurry mit_tofu
Schnelles Thaicurry mit Gemüse und fritiertem Tofu
05/03/2017

Couscous-Salat mit Granatapfel, Minze und einer ordentlichen Brise Ras el Hanout – so zaubert ihr euch ganz einfach den Orient auf den Campingplatz. Couscous ist beim Camping sowieso total unterschätzt. Dabei ist das kleine Körnchen super schnell gemacht und muss überhaupt nicht langweilig schmecken. Vor einiger Zeit habe ich zum Beispiel einen anderen schnellen Couscous-Salat mit Grillgemüse mediteraner Art gemacht – der hat auch super lecker geschmeckt. Ein weiterer Vorteil von Couscous: Ihr braucht nicht einmal einen Topf um ihn zuzubereiten. Natürlich schmeckt er auch als Beilage zu Tajines hervorragend und wird sogar als Frühstück geschätzt. Doch dazu mehr in einem meiner nächsten Posts. Ich bin wie Ihr merkt auf jeden Fall begeisert von Couscous. Auf meinem Blog findet Ihr deshalb auch noch einige weitere Couscous-Rezepte – einfach mal in die Suchfunktion eingeben oder auf der alphabetisch geordneten Rezept-Seite nachschauen. Knurrt Euch schon der Magen – dann gehts jetzt lieber los: 😉

Dauer und Equipment

Vorbereitungszeit: 2 Minuten Schnippelei

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Werkzeug: 1 Messer, 1 Schneidebrett, 1 große Schüssel,

 

 

 

orientalischer Couscous-Salat

Zutaten für 2 Portionen Couscous-Salat

  • 180 Gramm Couscous
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Ras el Hanout
  • 1 Granatapfel
  • 1 halber Bund Minze
  • 4 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • Saft von einer Orange
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 gelbe Paprika
  • Salz

 

So geht’s: Couscous-Salat oriental Style

  1. Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden
  2. Gemüsebrühe mit Zitronensaft und Ras al Hanoud vermischen
  3. Brühe über den Couscous gießen und circa 10 Minuten quellen lassen
  4. Granatapfel aufschneiden und Kerne herausklopfen
  5. Minze waschen und schneiden
  6. Den fertigen Couscous noch einmal durchrühren und dann Paprika und Granatapfel dazugeben
  7. Mit Mandarinensaft, Olivenöl, Salz und Minze (evtl auch noch etwa Ras el Hanout) abschmecken

Wer mag, kann auch noch etwas Dörrobst wie z.B. getrocknete Aprikosen oder Rosinen hinzufügen. Ein paar Granatapfelkerne als Deko – und schon steht der Couscous-Salat oriental style auf dem Tisch.

Fertig!

orientalischer Couscous-Salat mit Granatapfel und Minze

Ich hoffe, es schmeckt Euch!

Liebe Grüße

Denise

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.